ORGANISATION

  • BÜRGERKANZLEI

    Die Bürgerkanzlei ist Anlaufstelle für alle die Bürgergemeinde betreffenden Belange. Für die Bürgerkanzlei ist die Bürgerschreiberin zuständig. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören das Führen der Sitzungsprotokolle, Kanzleiarbeiten, Korrespondenz und Rechnungswesen sowie die Archivierung von Akten.

     

    Adresse und Öffnungszeiten der Kanzlei:
    Bürgergemeinde Baar, Leihgasse 9, 6340 Baar,
    Telefon 041 769 07 77

     

    Montag: 14.00 bis 18.00 Uhr

    Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08.00 bis 11.30 Uhr

    Mittwoch: geschlossen

     

    Für eine längere Beratung ist eine telefonische Voranmeldung dringend empfohlen.

  • BÜRGERRAT

    Der Bürgerrat besteht aus fünf Mitgliedern und der Bürgerschreiberin mit beratender Stimme. Der Präsident und die vier Mitglieder werden alle vier Jahre durch die Bürgergemeindeversammlung gewählt oder bestätigt. Die Schreiberin oder der Schreiber wird durch den Bürgerrat gewählt. Die Aufgaben teilen sich auf in Präsidium, Bürgerrechtswesen, Finanzwesen, Liegenschaftsverwaltung und Bauwesen sowie Sozial- und Fürsorgewesen.

     

    Präsident: Oskar Müller
    Vizepräsident: Erich Andermatt
    Finanzen: Olivia Bühlmann
    Soziales: Erich Andermatt
    Liegenschaften: Andreas Hostettler
    Einbürgerungen: Alexandra Gruber Tanner

  • RECHNUNGSPRÜFUNGSKOMMISSION

    Die dreiköpfige Rechnungsprüfungskommission überprüft die Rechnungen, den Voranschlag sowie den Finanzplan und erstellt zuhanden der Bürgergemeindeversammlung Bericht und Antrag.

     

    Mitglieder: Karin Langenegger (Präsidentin), Raphael Huwyler, José Nieto

  • HEIMAT UND KULTUR

    Die Kommission Heimat und Kultur engagiert sich seit 2017 aktiv für die Förderung der Heimatverbundenheit, welche unter anderem Aufgabe der Bürgergemeinde Baar ist. Die zahlreichen Konzerte, die den Samschtig-Märt kulturell bereichern, werden von der Kommission organisiert und durchgeführt.

     

    Einmal im Jahr ist eine Exkursion zu interessanten Betrieben oder ein Besuch einer lokalen Institutionen geplant. Hier zu folgen unter Aktuelles weitere Informationen.

     

    Mit einer spannenden Nacht-Wanderung Ende Jahr auf die Baarburg sind alle Bürger und Bürgerinnen recht herzlich eingeladen mit Glühwein auf das vergangene Jahr anzustossen.

     

    Die Kommission «Heimat und Kultur» von links nach rechts:

    Ruedi Suter, Iris Pop, Alexandra Gruber Tanner, Qsi Gisler

  • GEMEINDEORDNUNG

    Die Bürgergemeinde Baar umfasst alle in Baar heimatberechtigten Personen, die im Kanton Zug wohnen, hier steuerpflichtig sind und das Zuger Stimm- und Wahlrecht geniessen.

    Die Gemeindeordnung der Bürgergemeinde Baar finden Sie im -> Download-Bereich.

  • GESCHICHTE, WAPPEN, ARCHIV

    Das Baarer Wappen

     

    Baar war die erste Gemeinde im Kanton Zug, die ein eigenes Siegel besass. Es findet sich auf einem Aktenstück des Kantonsarchivs vom 19. November 1738 und zeigt das mit dem Grossbuchstaben B belegte Kantonsschild. Später erschien ein grösseres Siegel mit dem gleichen Wappen. Dieser Stempel ist noch vorhanden und befindet sich im Besitz der Bürgergemeinde Baar.

     

    Das heutige zweigeteilte Wappen wurde 1942 von Eugen Hotz gestaltet: auf goldenem Grund der Turm der Herren von Baar, auf blauem Grund das silberne Lothringerkreuz der Pfarrkirche St. Martin. Die Initiative für das neue Wappen ging von der Bürgergemeinde Baar aus und wurde schliesslich von der Einwohnergemeinde Baar als Hoheitszeichen anerkannt.